Schlagwort-Archiv: grid

Smartphone-Trends

Neben der Consumer Electronics Show CES in Las Vegas gab auch noch eine andere Messe, die neue Trends in der Computertechnik präsentierte. Auf dem Mobile World Congress 2011 in Barcelona nämlich, der in diesem Jahr vom vierzehnten bis zum siebzehnten Februar stattgefunden hat, hatten die Händler reichlich Gelegenheit ihre neuesten Entwicklungen zu präsentieren. Zu der führenden Mobilfunkausstellung und Handymesse in Europa und international erschienen über dreizehntausend Aussteller. Über dreißigtausend Besucher konnten sich über das Neueste auf dem Handymarkt informieren. Der MWC ist zu einer Veranstaltung geworden, die einen Vergleich mit seinem Konkurrenten in den USA nicht zu scheuen braucht, längst schon ist der Handy- und Computermarkt nicht mehr in amerikanischen Händen.

Weiterlesen →

Interessante Jobs durch Arbeitsagentur und Internet

Die schnelllebige moderne Zeit hat einige Vorteile doch bei genauer Betrachtung können auch die Nachteile erkannt werden. So verlieren nicht selten viele Menschen ihre Arbeit, weil Unternehmen insolvent gingen oder schlichtweg wegen unüberlegter Investitionen Einnahmen und dadurch auch Arbeitsplätze einbüßen müssen. Diese Menschen haben zwar dank dem Sozialstaat Deutschland noch immer ein Leben und eine Unterkunft, doch Arbeit verschafft nicht nur zusätzlichen Luxus, sondern auch Beschäftigung.

Weiterlesen →

Telefonieren per VoIP

Das Telefonieren über sogenannte VoIP-Dienste („Voice over IP“) ist ein moderner Trend, der sich vorrangig im Bereich der privaten Messenger-Programme bewegt. Allerdings bietet die Technik sehr viel mehr Möglichkeiten, als die Übertragung von einfachen Gesprächen. Viele der kostenfreien Probleme bieten außerdem die Möglichkeit der Videotelefonie sowie jede Form der Konferenzgespräche. Daher wird die Technik zunehmend auch in großen Unternehmen eingesetzt, um zwischen verschiedenen Geschäftssitzen zu kommunizieren.

Weiterlesen →

Sicherheit – die größte Sorge der IT-Branche

Seit über 50 Jahren entwickelt sich die IT-Branche mit einer enormen Geschwindigkeit. Die Entwicklungen werden immer moderner und inzwischen gibt es technische Vorrichtungen, an die man in der Anfangszeit kaum zu denken gewagt hätte. Zu diesen zählt auch das globale Netzwerk, mit Namen Internet. Doch in der IT-Branche gilt wie in kaum einer anderen, dass jeder Fortschritt auch seine Schattenseiten hat.

Kaum wurden Möglichkeiten geschaffen, um Daten über mehrere Hundert Kilometer, in wenigen Sekunden zu transportieren, gab es Menschen, die diese abfingen, um sie für ihre Zwecke zu nutzen. Dementsprechend mussten entsprechende Sicherheitsvorkehrungen entwickelt werden, welche die Daten schützen. Doch nahezu genauso schnell wie die Entwickler einen neuen Schutz entwickeln, präsentieren die Angreifer eine neue Methode, um die Sicherheit zu umgehen. Trotz der jahrzehntelangen Entwicklung gilt die Sicherheit noch immer als eines der größten Probleme der IT-Branche. Unabhängig davon, wie gut eine Sicherheitssoftware entwickelt wurde, da sie letztlich auf menschlichen Gedanken und Ideen basiert, ist es ebenfalls durch den Menschen möglich, die Software zu umgehen.

Weiterlesen →

Praxisberichte über verschiedene Software

Der Computermarkt setzt sich aus zwei Sparten zusammen: zum einen aus der Hardware und weiterhin aus der Software. Für beide gibt es zahlreiche Hersteller, die nicht immer Sinnvolles produzieren. Eingesessene EDV-Nutzer wissen, dass vor der Anschaffung neuer Hardware unbedingt ein Technik-Testbericht durchgelesen werden sollte, doch entsprechende Informationen über Software einzuholen, daran denken nur wenige.

Allerdings ist die Überprüfung der Eigenschaften eines Programms durchaus sinnvoll. Oftmals wird Software mit Lobeshymnen beworben und nach dem Kauf folgt die erschreckende Erkenntnis, dass das gewählte Programm keineswegs den Anforderungen entspricht. Was ebenfalls häufig geschieht ist, dass private Nutzer Software erwerben in dem Glauben es bietet ihnen sehr viele Vorteile gegenüber eines kostenfreien Produkts. Nicht selten gibt es zu teuren, großen Software-Paketen eine attraktive kostenfreie Alternative aus dem Internet. Daher empfiehlt sich vor dem Erwerb das Lesen verschiedener Praxisberichte. In diesen werden häufig verschiedene Kriterien bewertet, darunter auch die Nützlichkeit für den gewöhnlichen Anwender.

Weiterlesen →

Gegen unnötige Kabel hilft das Wireless LAN

Seit einigen Jahren gibt es in der IT-Branche einen neuen Trend. Das sogenannte Wireless LAN (WLAN) ermöglicht, wie der Name verdeutlicht, der kabellose Zugriff auf ein Netzwerk. Über die kabellosen Verbindungen sind jegliche Daten transportabel und die entsprechenden Antennen bieten Leistungen, welche mit dem klassischen Kabel gleichziehen. Auch der Zugriff auf das Internet ist über WLAN möglich und ersetzt somit alle Funktionen des klassischen LAN-Kabels.

Wer in einer großen Firma arbeitet, kennt die Räume mit den zahlreichen Computern, die über Kabel an ein Netzwerk angeschlossen sind. Das Firmennetzwerk dient dem raschen Transport wichtiger Daten sowie der schnellen Kommunikation zwischen den Mitarbeitern. Die zahlreichen Kabel sind jedoch – vor allem bei unsachgemäßer Verlegung – sehr störend. Das Einrichten eines WLAN-Netzwerks kann Abhilfe schaffen. Viele Firmen verweigern noch immer die kabellose Technik, da sie Datenräuber fürchten. Wird allerdings ein entsprechender Fachkundiger zurate gezogen, welcher das Netzwerk entsprechend einrichtet und mit Sicherheitsmechanismen ausstattet, so sind die Firmengeheimnisse auch ohne störende Kabel sicher.

Weiterlesen →

Interviews mit Fakten und Zahlen

Kaum eine Branche wächst in der modernen Gesellschaft so rasch wie die der elektronischen Datenverarbeitung. Hersteller von Hard- und Software freuen sich unter anderem über Umsätze in Milliardenhöhe. Die Beliebtheit der entsprechenden Produkte sorgt auch für eine gewisse Aufmerksamkeit auf die Firmenstruktur und Geschehnisse. Ständig werden Personen aus Führungspositionen interviewt und zu aktuelle Fakten und Zahlen des Konzerns befragt.

Interessant ist immer der Wachstum der einzelnen Konzerne sowie die Änderung der Marktführungsverhältnisse. An diesen Fakten kann der interessierte Nutzer verfolgen, wie sich der Markt entwickelt und welche Produkte derzeit am beliebtesten sind. Oft geben diese Fakten auch darüber Aufschluss, von welcher Qualität die Produkte sind, weshalb interessierte Interview-Leser sich besser orientieren können. Interessant sind auf jeden Fall immer die Sparten mit neuen Produkten. Meist entscheidet sich schon früh, welcher Konzern auch in Zukunft den Markt führen wird. Interessant sind entsprechende Interviews selbstverständlich auch für Investoren, welche in neue Aktien investieren möchten.

Weiterlesen →

Leistungsstarke Projektoren zur Präsentation

Projektoren finden inzwischen sowohl im privaten als auch beruflichen Rahmen Anwendung. Viele Hersteller konzentrieren sich auf die Beliebtheit bei den Privatnutzern und versuchen entsprechend günstige Geräte für den normalen Verbraucher zu konfigurieren. Resultat ist, dass der Markt von zahlreichen, sehr günstigen Produkten überschwemmt wird, diese aber meist nur eine mittelprächtige Leistung erbringen. Wird dagegen ein Projektor für den Beruf und für professionelle Präsentationen benötigt, so findet der entsprechende Nutzer nur wenige Geräte, die den hohen Anforderungen gerecht werden. Um keinen Fehlkauf zu tätigen, sollte auf einige technische Eigenschaften geachtet werden.

Weiterlesen →

User-Meinungen über PC-Systeme

Dem einen oder anderen System den Vorzug zu geben, das liegt immer an der Verwendungsweise des Computers. Grundlegend könnte man auch sagen, es gäbe keine andersartigen Systeme, denn letzten Endes gehorcht der Computer einer binären Logik – und die ist nun einmal auf zwei Ladezustände begrenzt.

Die grundlegende Technologie ist also bei allen Systemen in etwa dieselbe. Nichtsdestotrotz ist der User heute mit einer derart unübersehbaren Vielfalt von Computeranwendungen konfrontiert, dass ein allgemeingültiges Urteil zu fällen, eigentlich nicht möglich ist. Wo hört Computertechnik auf, wo beginnt sie? Ist der Chip im Toaster oder in der Kaffeemaschine bereits ein Computer? Technisch gesehen stimmt das durchaus. Deutlicher wird die Sache, wenn es sich um Mediaanwendungen handelt. Ganz egal ob Smartphone, UMTS-Handy, Netbook, I-Pad oder Nintendo-Game – ganz klar, hier ist unzweifelhaft Computertechnologie zugange.

Weiterlesen →

Computer mit großem Bildschirm und gestochen scharfer Grafik

Einer der Trends, begrüßenswert und nicht mehr aufzuhalten, geht zu immer größeren Bildschirmen mit bestechender Grafik.

Die Entwicklung in der Visualisierung der Signale aus dem Rechner hat eine faszinierende Geschichte. Der Name Monitor kommt von dem Wort monitore, also überwachen. Dies war auch die erste Aufgabe von Bildschirmen. Sie sollten lediglich die Arbeit der Datenverarbeitungsanlage grafisch sichtbar machen. Zu Beginn wurde noch mit den sogenannten Braunschen Röhren gearbeitet, mit der Systematik der Vektorstrahlen, also die Ansteuerung einzelner Lichtpunkte mittels Hauptprozessor, Anzeigenpuffer und Kathodenstrahlröhre. Diese Geräte neigten aufgrund der angewandten Technik zu starkem Flimmern. Der Elektronenstrahl musste gut dreißig Mal in der Sekunde pulsieren, um den Leuchtstoff zu aktivieren. In den sechziger Jahren entwickelte man eine primäre Neutronenkanone, sogenannte Direct-View-Storage Tubes. Wenn ein Bild einmal auf den Monitor gezeichnet wurde, blieb es auf dem Bildschirm einige Minuten sichtbar, bis es sich ausblendete,beziehungsweisedas Speichern durch Anbringung einer elektrischen Spannung gelöscht wurde. Hier wurde also ein Speichermedium eingesetzt, dass die Pulsung zum dauernden Aufleuchten der übertragenen Signale überflüssig machte und so auch das Flimmern minimierte.

Weiterlesen →