Studium erhöht Chancen auf dem Stellenmarkt

Die Arbeitslosenzahl verändert sich seit Jahren nicht erheblich. Die Anforderungen an den Bewerber bzw. Angestellten steigen erheblich, obwohl die Durchschnittsgehälter der Angestellten sinken. Doch auch wer sich den Dumping-Löhnen und dem erhöhten Leistungsdruck der Wirtschaft beugt, dem ist eine sichere Arbeitsstelle nicht gewiss. Fraglich ist nur, inwieweit der erreichte Bildungsabschluss hierbei eine Rolle spielt? Ist es so, dass Promovierte und Habilitierte auf dem Arbeitsmarkt erhöhte Chancen gegenüber Bewerbern ohne akademischen Grad besitzen? Weiterlesen →