Regelmäßiges Back-up einstellen

Wird ein Back-up, eine Sicherungskopie, eine Datensicherung, manchmal fälschlicherweise bezeichnet eine Sicherheitskopie, möglicherweise sogar eine Reservesicherung gefordert, so beschreiben all diese Wörter das gleiche Verfahren. Vorhandende relevante Daten, möglicherweise der gesamte Datenbestand, werden auf ein anderes Speichermedium oder auf ein anderes Computersystem übertragen. Es dient dem Schutz der Daten vor möglichen Hardwareschäden, Diebstahl, Computerviren, versehentlichem Löschen oder logischen Fehlern, ausgelöst durch interne Fehler des Betriebssystems (I/O-Error) innerhalb des kritischen Datenbestandes. Und obwohl es in Deutschland eine Pflicht zur Datensicherung in Betrieben gibt, welche durch die gesetzliche Vorschrift der revisionssicheren Buchführung bzw. durch die Festlegung der Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfung digitaler Unterlagen, kurz GDPdU, ist es leider immer noch viel zu oft üblich, Datensicherung nur selten oder gar nicht ausführen. Schlimmstenfalls kann dies die gesamte Existenz eines Unternehmens bedrohen. Weiterlesen →

Sichere Archivierung wichtiger Datensätze

Obwohl der Computer nun eigentlich ein riesiges Datenarchiv darstellt, ist ihm trotz alledem nicht so ganz zu trauen. Das natürliche Misstrauen des Menschen behält Oberhand, das kritische Auge möchte einen Beweis für die Existenz der Daten erhalten. Also erstellt man Datenträger, die man anfassen und sehen kann. Soweit die Philosophie des Datenspeicherns.

Sicherlich ist es mehr als sinnvoll, die Daten, die auf der Festplatte des Rechners sind, extern erneut zu speichern. Das geschah früher auf Disketten, Kassetten oder Tonbändern, auch heute noch werden alle Datenbewegungen auf den Computern großer Firmen täglich gespeichert. Hierzu laufen gesonderte Computersysteme, es werden CDs beziehungsweise DVDs erstellt, die Daten werden auf externen Festplatten abgelegt. Datensätze auf Festplatten sind im Allgemeinen relativ sicher, selbst wenn das Betriebssystem des Computers ausfällt, wenn der Rechner einem Feuer ausgesetzt war, irgendwie beschädigt wurde, ist es in der Regel möglich, die Daten zu retten. Doch natürlich möchte man sich auf der sicheren Seite fühlen. Ein tägliches Back-up auf eine zweite Partition der Festplatte ist bereits ein Schritt in die richtige Richtung. Hierzu gibt es kostengünstige Programme, nur die notwendige Speicherkapazität auf dem Rechner muss natürlich vorhanden sein. Genauso ist es möglich, ein tägliches, wöchentliches oder monatliches Back-up auf eine CD oder eine anderes Speichermedium zu ziehen. Leider ist es nicht möglich, die Daten in alle Ewigkeiten zu speichern. Dies verhindert bis jetzt die Technik, besser die Natur. Ganz nüchtern betrachtet, ist die Datensicherung der alten Ägypter vorläufig noch langlebiger als die auf CDs oder in Computern heute. Denn nicht nur allgemeine Umwelteinflüsse zerstören die Datensätze auf einer CD, auch die sogenannte kosmische Strahlung, kleine Radioaktivitäten “nagen” unaufhaltsam an den Inhalten. Weiterlesen →

Sicherheit – die größte Sorge der IT-Branche

Seit über 50 Jahren entwickelt sich die IT-Branche mit einer enormen Geschwindigkeit. Die Entwicklungen werden immer moderner und inzwischen gibt es technische Vorrichtungen, an die man in der Anfangszeit kaum zu denken gewagt hätte. Zu diesen zählt auch das globale Netzwerk, mit Namen Internet. Doch in der IT-Branche gilt wie in kaum einer anderen, dass jeder Fortschritt auch seine Schattenseiten hat.

Kaum wurden Möglichkeiten geschaffen, um Daten über mehrere Hundert Kilometer, in wenigen Sekunden zu transportieren, gab es Menschen, die diese abfingen, um sie für ihre Zwecke zu nutzen. Dementsprechend mussten entsprechende Sicherheitsvorkehrungen entwickelt werden, welche die Daten schützen. Doch nahezu genauso schnell wie die Entwickler einen neuen Schutz entwickeln, präsentieren die Angreifer eine neue Methode, um die Sicherheit zu umgehen. Trotz der jahrzehntelangen Entwicklung gilt die Sicherheit noch immer als eines der größten Probleme der IT-Branche. Unabhängig davon, wie gut eine Sicherheitssoftware entwickelt wurde, da sie letztlich auf menschlichen Gedanken und Ideen basiert, ist es ebenfalls durch den Menschen möglich, die Software zu umgehen. Weiterlesen →