Bücher und Tipps für Komponenten

Die Fachliteratur, die es über Computer gibt, alleine die schriftlichen, als Buch vorliegenden Werke, sind ohne Zahl. Noch wesentlich mehr Information zu jedem Thema, das sich mit Computern, Computerbausteinen und Komponenten befasst, bietet selbstverständlich das World Wide Web mit Möglichkeiten zum Download in unbekannter Menge.Grundsätzlich sollte gesagt sein, das Handling von Computerkomponenten voraussetzt, dass der Pc in mehr als seinen Grundlagen verstanden wird. Wer nicht mit den grundlegenden Einstellungen der Maschine zurechtkommt, wird mit der Installation grundlegend neuer Softwarekomponenten vielleicht Probleme bekommen.

Zu jedem Thema, das mit Computern zu tun hat, existieren Bücher. Egal, ob es um Schulungen geht, die wiederum mit Softwareanwendungen zu tun haben, also zum Beispiel die Grundlagen wie Büroanwendungen, vom Textprogramm zur Datenbank oder auch Lehrgänge zu Grafik und Design, egal ob es um Lehrgänge für spezielle Software im Börsenhandel oder in der Luftfahrtindustrie geht. Die Entwicklung der Technologie rast in betäubender Geschwindigkeit weiter. Steht der Mensch in seinen Bemühungen, lernend Schritt zu halten, still, wird er bald von künstlichen Gehirnen überholt werden, nur noch staunend zusehen, wie Unvorstellbares und schier Unmögliches von artifizieller Intelligenz realisiert wird. Es sieht jedoch schon heute so aus, dass ein umfassendes Wissen nicht mehr möglich ist. Man ist gezwungen, sich auf bestimmte Parameter, Sparten und Spezialgebiete zu konzentrieren, die Vielfalt der Anwendungen ist zu groß.

Anders verhält es sich mit Gadgets, die mittlerweile in betörender Vielfalt auf dem Markt sind. Diese kleinen Helfer oder Spielzeuge können nützlich oder witzig sein, oder aber auch beides. “Pimp your Computer” ist eine Devise. Da gibt es Toaster, Weihnachtsbäume, natürlich Lampen, Ventilatoren, Tassenwärmer und Raketenwerfer, die an USB-Anschlüsse gesteckt werden können. Die Software, die hier benötigt wird, ist allerdings zu vernachlässigen.